Gemeinschaft


Gemeinschaft
Ge·mein·schaft die; -, -en; 1 eine Gruppe von Menschen (oder Völkern), die etwas gemeinsam haben, durch das sie sich verbunden fühlen ≈ Gruppe <eine dörfliche, unzertrennliche, verschworene Gemeinschaft; jemanden in eine Gemeinschaft aufnehmen, Mitglied / Teil einer Gemeinschaft sein, jemanden aus einer Gemeinschaft ausschließen / ausstoßen>: Die Dorfbewohner bildeten eine verschworene Gemeinschaft
|| K-: Gemeinschaftsbesitz, Gemeinschaftsgeist, Gemeinschaftsleben, Gemeinschaftssinn
|| -K: Aktionsgemeinschaft, Arbeitsgemeinschaft, Christengemeinschaft, Dorfgemeinschaft, Sprachgemeinschaft
2 die organisierte Form einer ↑Gemeinschaft (1) <eine kirchliche Gemeinschaft, die Europäische Gemeinschaft>: Er ist einer Gemeinschaft zur Wahrung der Menschenrechte beigetreten
|| -K: Forschungsgemeinschaft, Glaubensgemeinschaft, Interessengemeinschaft, Religionsgemeinschaft, Wirtschaftsgemeinschaft
3 das Zusammensein mit anderen Menschen, die Anwesenheit anderer Menschen ≈ Gesellschaft (6) <jemandes Gemeinschaft suchen>: sich nur in Gemeinschaft mit Gleichgesinnten wohl fühlen
|| K-: Gemeinschaftserlebnis, Gemeinschaftsfahrt, Gemeinschaftsgrab, Gemeinschaftsraum, Gemeinschaftsunterkunft
4 meist in ehelicher / häuslicher Gemeinschaft mit jemandem leben als Ehepaar zusammenleben / mit jemandem zusammenleben, als wäre man mit ihm verheiratet
5 in Gemeinschaft mit jemandem / etwas in Zusammenarbeit mit jemandem / etwas: Diese Straße hat das Land Bremen in Gemeinschaft mit dem Bund gebaut
|| K-: Gemeinschaftsarbeit, Gemeinschaftsproduktion, Gemeinschaftssendung, Gemeinschaftswerk

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gemeinschaft — et Gesellschaft Gemeinschaft et Gesellschaft sont des catégories sociologiques pour désigner deux types d associations d humains. Ces catégories ont été introduites par le sociologue allemand Ferdinand Tönnies dans son ouvrage Gemeinschaft und… …   Wikipédia en Français

  • Gemeinschaft — Gemeinschaft, 1) (Communio). wenn Mehreren ein ungetheiltes Recht an einer Sache zusteht, welches nicht, wie bei Geldforderungen, durch sich selbst getheilt ist. Sie bezieht sich entweder nur auf einzelne Rechte verschiedener Personen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • gemeinschaft — 1887, from Ger. gemeinschaft social relationship based on affection or kinship (contrasted with gesellschaft), from gemein common, general + schaft ship …   Etymology dictionary

  • Gemeinschaft — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Allgemeinheit • Union • Gemeinde Bsp.: • Politiker sollten für das Wohl der Gemeinschaft arbeiten …   Deutsch Wörterbuch

  • Gemeinschaft — im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches liegt vor, wenn ein Recht (dingliches oder Forderungsrecht) ungeteilt mehreren Personen gemeinschaftlich zusteht (communio pro indiviso). Sie entsteht durch Vertrag oder durch andre rechtserhebliche… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gemeinschaft — ↑Gremium, ↑Kollektivität, ↑Kommunität, ↑Sozietät …   Das große Fremdwörterbuch

  • Gemeinschaft — [gə mīn′shäft΄] n. pl. Gemeinschaften [gə mīn′shäf΄tən] [Ger, community < gemein, common + schaft, SHIP] [sometimes g ] a social relationship between individuals which is based on common feeling, kinship, or membership in a community: opposed… …   English World dictionary

  • Gemeinschaft — Nähe; Verbundenheit; Vertrautheit; Seelenverwandtschaft; Pfarrgemeinde; Kirchgemeinde; Gemeinde; Netzwerk; Community * * * Ge|mein|schaft [gə mai̮nʃaft], die; , en: 1. <ohn …   Universal-Lexikon

  • Gemeinschaft — Unter Gemeinschaft (von „gemein“) versteht man einerseits eine zu einer Einheit zusammengefasste Gruppe von Individuen, die emotionale Bindekräfte aufweist mit einem Zusammengehörigkeitsgefühl (Wir Gefühl), und andererseits eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinschaft — 1. Die beste Gemeinschaft ist, dass wir uns trennen, sagte Peter Möffert zu seinem Hunde, der ihm Flöhe fürs Brot gab. Frz.: Comme disoit le roi Dagobert à ses chiens: il n y a si bonne compagnie qui se sépare. (Leroux, II, 33.) 2. Eine… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon